Bonn: Sechs erste Plätze für TSV-Fechter

Bonn: Sechs erste Plätze für TSV-Fechter

Beim Verbandsranglistenturnier am Olympiastützpunkt Bonn konnten die Fechterinnen und Fechter des TSV Bayer Dormagen gleich sechs erste Plätze für sich verbuchen. Schon die jüngsten hielten die Konkurrenz gekonnt in Schach, Emily Kurth gewann im jüngeren Schülerinnen Jahrgang vor ihrer Teamkollegin Kyra Kuffel. Sara Papendick belegte Rang Drei. Im Schülerinnenjahrgang 2000 reichte es für Clara Trompeta nicht ganz für den Sieg, sie wurde Zweite. Im älteren Jahrgang 1999 konnte Katharina Sterner sich im Finale gegen ihre Mannschaftskameradin Anna Liebig durchsetzen.
Bei den Schülern des Jahrgangs 2000 zeigte Tim Nalewaja eine starke Leistung und sicherte sich souverän den ersten Rang. Im älteren Schülerjahrgang feiert der TSV einen Dreifachsieg. Fabian Hahn setzte sich im Finale gegen Niklas Michel durch, Frederik Peters wurde Dritter.
Auch für die B-Jugendlichen ging es in Bonn um Ranglistenpunkte. Jan Palm setzte sich im älteren Jahrgang (1997) im Finale gegen Jan Henke aus Mülheim durch. Luca Küchler rundete das gute TSV Ergebnis auf Rang Drei ab. Bei den Damen reichte es für Annika Steiger im älteren Jahrgang für den dritten Platz. Im jüngeren Jahrgang siegte Liska Derkum, Katharina Wagner wurde Dritte. „Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden, die Jungs und Mädchen konnten wichtige Erfahrungen machen und hatten eine Menge Spaß“, resümierte Trainer Olaf Kawald.