Damensäbel Weltcup in Yangzhou: Anna Limbach beste Deutsche

Damensäbel Weltcup in Yangzhou: Anna Limbach beste Deutsche

Beim Weltcup der Damen im chinesischen Yangzhou belegte die Dormagener Säbelfechterin Anna Limbach den 25. Platz und war damit beste deutsche Starterin.

Die 27-jährige setzte sich im ersten K.O.-Gefecht mit 15:13 gegen Lucia Martin-Portugues aus Spanien durch. Im Tableau der besten 32 scheiterte die Dormagenerin an der späteren Siegerin Manon Brunet aus Frankreich mit 13:15. „Dass dieser Sieg der knappste Erfolg der Französin auf dem Weg zum Weltcupsieg war, zeigt, dass Anna toll mitgehalten hat“, lobte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Die beiden anderen TSV-Starterinnen Judith Kusian und Lea Krüger schieden im 128er Tableau aus.

Mit der Mannschaft belegten die drei Dormagenerinnen gemeinsam mit Ann-Sophie Kindler aus Eislingen den 12. Platz. Das Aus kam im Achtelfinale gegen die an Drei gesetzten Koreanerinnen. Das Gefecht verloren die Deutschen deutlich mit 27:45.

Bereits am kommenden Wochenende steht der nächste Weltcup an. Die Damen stehen dann ebenso wie die Herren in Seoul (Südkorea) auf der Planche.