Davina Hirzmann bei der Universiade

Davina Hirzmann bei der Universiade

Acht Fechter nominierte der ADH, der Allgemeine deutsche Hochschulsportverband, für die Universiade in Belgrad. Eine davon, Davina Hirzmann vom TSV Bayer Dormagen. Für die 23 Jahre Lehramtstudentin ist dies nach der U23 Europameisterschaften im letzten Jahr, bei der sie den sechsten Platz belegte, ihr zweiter großer internationale Wettkampf in ihrer Sportkarriere.
Am Samstag um 9.00 Uhr wird sie dann im Einzelwettbewerb erstmals auf der Planche stehen. Drei Tage später steht dann der Mannschaftswettbewerb an. Eine Prognose ist schwierig. In beiden Wettbewerben wird es ein wenig auf das Losglück ankommen.
Neben den Vereinskameraden werden ihr vermutlich die Schüler der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Dormagen-Nievenheim die Daumen drücken. Ihr erstes Praktika in ihrer Lehramtsausbildung leistete sie im letzten Jahr beim Kooperationspartner des TSV Bayer Dormagen ab.
Neben Davina Hirzmann nimmt ein weiterer Dormagener an der Universiade teil. Benedikt Bock, selber jahrelang erfolgreicher Fechter beim TSV Bayer Dormagen, wurde vom internationalen Fechtverband als einer von vier Hauptkampfrichter für die Studenten-Olympiade nominiert.