Deutsche A-Jugend Meisterschaften: Damen auf Rang Zwei

Deutsche A-Jugend Meisterschaften: Damen auf Rang Zwei

Bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend in Nürnberg konnten die Dormagener Säbel-Damen sich im Mannschaftswettbewerb den zweiten Platz sichern. Im Einzel überzeugte vor allem Liska Derkum mit Rang Sechs.

Das Dormagener Quartett Katharina Peter, Lara Katharina Koch, Liska Derkum und Katharina Wagner qualifizierte sich mit Siegen gegen STG Koblenz (45:22) und die TSG Eislingen (45:39) für das Finale. Hier scheiterten die Bayer Fechterinnen mit 31:45 an den Top-Favoriten aus Künzelsau. Trainer Olaf Kawald war dennoch zufrieden mit der Leistung der Damen: „Die Vier haben besonders im Halbfinale sehr gut gefochten und wenig Fehler gemacht. Künzelsau war heute noch eine Nummer zu groß.“

Im Einzel präsentierte sich besonders Liska Derkum in guter Form. Sie erreichte ohne Probleme das Tableau der besten 32 und siegte dort mit 15:11 gegen Lisa Rütgers aus Ratingen. Im 16er K.O. behielt Derkum gegen ihre Teamkollegin Katharina Peter mit dem gleichen Ergebnis die Oberhand. Im ersten Siegerlauf der Top Acht gewann Derkum knapp mit 15:14 gegen Valentina Volkmann (Eislingen) und qualifizierte sich so für das Viertelfinale. Hier scheiterte die Dormagenerin mit 9:15 an Laura Hirn (Künzelsau). „Platz Sechs ist ein gutes Ergebnis für Liska“, resümierte Olaf Kawald, der auch mit dem elften Platz von Katharina Wagner und dem 13. Platz von Katharina Peter zufrieden war. Bei den Herren war Tim Nalewaja auf Rang 14 der beste Starter des TSV.