Deutscher Fechter-Bund nominiert fünf TSV-Fechter für U23 EM

Deutscher Fechter-Bund nominiert fünf TSV-Fechter für U23 EM

Der Deutsche Fechter-Bund hat 23 Fechterinnen und Fechter für die U23-Europameisterschaften im bulgarischen Plovdiv nominiert. Fünf von ihnen kommen vom TSV Bayer Dormagen. Damit stellt der TSV das größte Kontingent. Austragen werden die Europameisterschaften vom 29. Mai bis zum 2. Juni.

Im Herrensäbel nominierte der DFeB mit den Brüdern Raoul und Luis Bonah sowie Lorenz Kempf gleich drei Fechter vom Höhenberg. Komplettiert wird die Mannschaft von Frederic Kindler (TSG Eislingen). Im Teamwettbewerb rechnet sich das deutsche Quartett durchaus Medaillenchancen aus.
Mit Liska Derkum und Katharina Peter werden auch im Damensäbel Athletinnen des TSV Bayer Dormagen in Plovdiv auf der Planche stehen. In der Mannschaft treten die beiden gemeinsam mit Anna-Lena Bürkert (FC Würth Künzelsau) an.
Mit Dan Costache entsendet der TSV außerdem einen seiner Bundesstützpunktrainer nach Plovdiv, um die Säbelfechter vor Ort zu coachen.
„Wir freuen uns, dass fünf unserer Nachwuchstalente die Chance bekommen, sich auf der großen europäischen Bühne zu beweisen“, drückt Olaf Kawald, Sportlicher Leiter Fechten beim TSV Bayer Dormagen, seinen Schützlingen die Daumen.

Die Termine der Säbelwettbewerbe im Überblick:
29.05. – Herrensäbel Einzel
31.05. – Damensäbel Einzel
01.06. – Herrensäbel Team
02.06. – Damensäbel Team

Foto: Katharina Peter, Quelle: Heinz J. Zaunbrecher