Dormagener Fechtnachwuchs sehr erfolgreich

Erster im Jahrgang 1999: Bas Wennemar, Zweiter Fabian Hahn

Dormagener Fechtnachwuchs sehr erfolgreich

Beim 19. vom TSV Bayer Dormagen ausgerichteten, international besetzten Jugendpokal-Säbelfechtturnier belegten die heimischen Nachwuchsathleten in vielen Altersklassen vorderste Plätze. Am Start waren Schüler, A- und B-Jugend sowie Junioren. Insgesamt waren über 150 Aktive vertreten, davon stellte der TSV Bayer fast 50 Teilnehmer.

Im Finale des Damenturniers der Junioren mußte sich Hanna Spindeler nur der Siegerin und Weltmeisterschaftsteilnehmerin Viola Kwidzinski vom Königsbacher SC geschlagen geben und belegte eine sehr guten zweiten Platz. Lisa Steiner schaffte hier einen guten fünften Platz. Judith Kusian teilte sich mit Jodie Godra vom OFC Bonn einen guten dritten Platz im B-Jugend –Turnier des Jahrganges 1995. Siegerin wurde hier Sophie Keehan aus den USA vor Anne Block (OFC Bonn).

Ein voller Erfolg für den TSV Bayer war der Wettkampf der jüngeren B-Jugend. Beatrice Henze siegte vor Sophie Papendick. Finaleplatzierungen belegten Annika Redetzke und Madita Dönni auf den Plätzen Sieben und Acht.

Bei den älteren Schülerinnen, Jahrgang 1997, verpaßten Jennifer Otrzonsek (2.), Annika Steiger (3.) und Maren Kaspers (4.) nur knapp den am Ende von Luisa Alefs vom FSV Mülheim errungenen Sieg, zeigten aber die Dominanz unserer Fechterinnen auf.

Ebenfalls nur knapp den ersten Platz verfehlte Lara Katharina Koch im Jahrgang 1998, allerdings gewann die spätere Siegerin, Ilka Budde vom Herner TC, alle ihre Gefechte. Liska Derkum belegte hier den fünften Rang. Bei den jüngeren Schülerinnen des Jahrgangs 1999 kämpfte sich Katharina Peter auf Rang eins. Jennifer Schiffer landete auf Rang 5.

Das mit 27 Startern stark besetzte Junioren-Turnier gewann Matyas Szabó vor Sebastian Schrödter, Richard Hübers und Alexander Weber. Vier Dormagener auf den ersten vier Plätzen, dies untermauert eine beinahe erdrückende Vormachtstellung für unsere Fechter.

Richard Hübers verlor nur sehr knapp das Finale des mit 40 Teilnehmern besetzten A-Jugend-Turniers und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Ebenfalls vorne mit dabei: Robin Schrödter (8.), Philipp Lange (9.) und Frederik Koch (10.).

Beim Wettkampf der Herrenfechter der B-Jugend Jahrgang 1995 konnten der TSV Bayer Dormagen gleichfalls über einen vollen Erfolg freuen. Es siegte Frederick Zadow vor Nils Waldi, die die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Im Jahrgang 1996 verfehlte Eduard Gert nur knapp den Sprung ganz nach oben auf das Siegerpodest und wurde Zweiter.

Beim Schülerwettkampf des Jahrgangs 1997 belegten die Brüder Lorenz und Robert Kempf einen sehr guten zweiten und dritten Platz. Im Finale vorn mit dabei auch Gian-Luca Küchler auf Rang sechs.

Sehr gut schlugen sich unsere jüngsten Schüler des Jahrgangs 1999. Fabian Hahn, der in Vor-, Zwischen und Finalrunde an erster Stelle stand, sowie Bas Wennemar bestritten den Stichkampf der Finalrunde, den Bas dann für sich entschied. Einen guten sechsten Platz im Gesamtklassement belegte Niklas Michel.