Dormagener Mannschaft überzeugt beim Europacup der Landesmeister

Dormagener Mannschaft überzeugt beim Europacup der Landesmeister

Das Säbelquartett des TSV Bayer Dormagen sicherte sich beim Europacup der Landesmeister im italienischen Verona den dritten Platz. Für die Chemiestädter standen Matyas Szabo, Robin Schrödter, Benno Schneider und Max Hartung auf der Planche.

Die an Eins gesetzten Deutschen scheiterten im Halbfinale am italienischen Meister Fiamme Gialle, der gleichzeitig auch die aktuelle italienische Nationalmannschaft stellt mit 35:45. Im Anschluss konnten sich die Jungs mit einem 45:42 gegen die französischen Vertreter des Club Souffel Escrime den dritten Platz sichern. Max Hartung konnte verletzungsbedingt nicht mitfechten.

„Das Mini-Turnier war eine gute Möglichkeit, auch mal eine andere Kombination aus Fechtern zu testen. Die Jungs haben ihre Sache gut gemacht“, freute sich TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.

Das Foto zeigt die glücklichen Drittplatzierten v.l.: Max Hartung, Benno Schneider, Matyas Szabo, Robin Schrödter Quelle: TSV Bayer Dormagen