Dormagener Säbelfechter mit drei Landesmeistertiteln

Dormagener Säbelfechter mit drei Landesmeistertiteln

Bei den in Zülpich am 20. und 21. Juni ausgetragenen Rheinischen Schüler-Meisterschaften zeigten sich die Säbelfechter des TSV Bayer Dormagen in sehr guter Form und belegten durchweg erste oder vordere Plätze. Auch zahlenmäßig beherrschten sie das Geschehen.

Einen Dreifachsieg feierten die Schüler des TSV Bayer Dormagen im Jahrgang 1997. Robert Kempf wurde hier Rheinischer Meister vor Gian-Luca Küchler und Jan Palm. Bei den Schülern des Jahrgangs 1998 schaffte Martin Voss den Sprung auf einen Podestplatz. Er belegte den dritten Platz. Im Wettkampf des jüngsten Schülerjahrgangs 1999 gewann mit Fabian Hahn wieder ein Fechter vom TSV Bayer Dormagen. Leon und Niklas Michel erreichte auch den Endkampf der besten sechs Fechter und belegten dort die Plätze vier und fünf.

Bei den Mädchen gab es ebenfalls einen Dreifacherfolg für Dormagen. Im Jahrgang 1998 gewann Liska Derkum vor Lara Koch und Katharina Wagner. Im ältesten Jahrgang verpaßte Annika Steiger den Titel nur knapp. Sie scheiterte erst nach einem Stichkampf gegen Katrin Roth und wurde somit Landesvizemeisterin. Maren Kaspers gewann die Bronzemedaille und Jennifer Otrzonsek wurde fünfte. Im Jahrgang 1999 verpaßte Katharina Peter mit Platz vier nur knapp eine Medaille.

Gleichzeitig fanden die Landesmannschaftsmeisterschaften der B-Jugend statt. Dort treten auch Mix-Mannschaften an, das heißt Jungen und Mädchen starten in einem Team. Landesmeister wurde Dormagen 1 mit Nils Waldi, Frederick Zadow, Judith Kusian und Rachel Janßen. Sie gewannen den entscheidenden Kampf gegen die Dormagener Zweitvertretung mit Eduard Gert, Nick Herbon, Sophie Papendick und Beatrice Henze hauchdünn mit 45:42 Treffer, die damit Vizemeister wurden.