EM Leipzig: Mit fünf TSV-Fechtern dabei

EM Leipzig: Mit fünf TSV-Fechtern dabei

Jetzt sind es nur noch ganz wenige Tage bis zum Highlight des Fechtjahres: der Europameisterschaft in Leipzig. Das heißt auch: die EM im eigenen Land! Der DFB gab vor einiger Zeit jene Fechter bekannt, die Schwarz-Rot-Gold vom 16. bis zum 22. Juli vertreten werden. Der TSV Bayer Dormagen entsendet gleich fünf Fechterinnen und Fechter. Damit stellt er nach dem FC Tauberbischofsheim das zweitgrößte Kontingent.

Neben dem Weltmeister und Weltranglistenführendem Nicolas Limbach, der sich nach den Erfolgen bei den letzten Weltcupturnieren berechtigte Hoffnungen auf den Titel macht, treten auch Benedikt Beisheim, Max Hartung, Davina Hirzmann und Stefanie Kubissa an. Beisheim startet dabei im Einzel- und im Mannschaftswettbewerb, Hartung hingegen nur in der Mannschaft. Davina Hirzmann ist zum ersten Mal bei einer EM dabei, Stefanie Kubissa konnte in der letzten Zeit einige gute Platzierungen verbuchen und macht sich als Weltranglisten neunte Hoffnungen auf die Finalrunde bei der EM. In der Mannschaft kann sie sogar schon auf einen EM-TZitel aus dem Jahr 2001 zurückblicken.

Dass gleich fünf TSV-Athleten in Leipzig auf der Planche stehen werden, ist für Olaf Kawald die Bestätigung für eine beständig gute Trainingsarbeit. Bundestrainer Vilmos Szabo und Eero Lehmann, ebenfalls Trainer beim TSV, freuen sich schon auf die EM. „Alle Fechter, die nominiert sind, haben sich diese Nominierung wirklich verdient. Wir hoffen auf einige tolle Platzierungen.“ Erster Wettkampftag für die Säbelfechter ist der 17. Juli.