Erfolgreicher Saisonabschluss für B-Jugend Fechter des TSV Bayer Dormagen

Erfolgreicher Saisonabschluss für B-Jugend Fechter des TSV Bayer Dormagen

Die Fechterinnen und Fechter der Jahrgänge 2002 und 2003 trafen sich am Wochenende in Eislingen zu den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend. Das Turnier - das die Saison 2015/16 beendete – verlief besonders für Julian Kühling und Michelle Hoogstra erfreulich. Die beiden TSV-Nachwuchstalente konnten sich den Deutschen Meistertitel in ihrer Altersklasse sichern.

Julian Kühling (Jahrgang 2002) zog souverän in die Runde der besten Acht ein und erreichte mit Siegen gegen Julian Rober (Ratingen, 10:6) und Malte Gubitz (Nürnberg, 10:3) das Finale. Dort setzte der TSV-Fechter sich deutlich mit 15:7 gegen Sören Buhr vom Königsbacher SC durch. „Julian verabschiedet sich mit der Deutschen Meisterschaft aus seinem letzten B-Jugend Jahr. Ich freue mich sehr für ihn und hoffe, dass er sich in der A-Jugend weiter steigern kann“, erklärte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Kühling krönte sein gutes Turnier mit dem Sieg im Teamwettbewerb (Länderpokal), in dem er sich gemeinsam mit dem Team Nordrhein im Finale mit 45:31 gegen das Team Nordrhein IV durchsetzen konnte. Florian Kaschub erreichte in der Einzelkonkurrenz den elften Rang.

Im jüngeren Jahrgang 2003 der Damen konnte sich mit Michelle Hoogstra ebenfalls eine Athletin des TSV durchsetzen. Hoogstra entschied die Konkurrenz mit einem 10:4 Finalerfolg gegen Emma Brunner vom FC Würth Künzelsau durch. Luise Trompeta und Annemarie Schneider belegten die Ränge Neun und Zehn. Im Jahrgang 2002 erreichte die Dormagenerin Kerstin Weiland den fünften Platz. Im Team Nordrhein reichte es für Rang Drei.

„Das ist wirklich ein tolles Gesamtresultat und ein schöner Abschluss der Saison für unsere B-Jugendlichen“, war Kawald nach dem Wochenende voll des Lobes für seine Schützlinge.