Erfolgreicher Saisonauftakt in Mülheim

Léa Krüger

Erfolgreicher Saisonauftakt in Mülheim

Beim traditionellen Saisonauftakt der Säbelfechter aller Altersklassen beim Pokalturnier in Mülheim an der Ruhr konnten sich die Dormagener Fechterinnen und Fechter über zahlreiche Podestplatzierungen freuen.

In der Konkurrenz der Aktiven konnte sich Léa Krüger im Finale mit 15:13 gegen ihre Teamkameradin Jennifer Otrzonsek durchsetzen. Katrin Roth, die im Halbfinale an Otrzonsek gescheitert war, belegte den dritten Platz um komplettierte das Dormagener Podest.

Auch im jüngeren B-Jugend Jahrgang stand eine Fechterin des TSV ganz oben auf dem Podest: Annemarie Schneider setzte sich im Finale mit 10:9 gegen Zoe Schymczyk aus Solingen durch. Bei den Herren sicherte sich Felix Werner den zweiten Platz. Er scheiterte im Finale mit 5:10 an Valentin Meka vom TV Ratingen.

Im Wettbewerb der Schülerjahrgänge gab es gleich zwei Sieger aus den Reihen des TSV. Bei den Damen setzte sich Marisa Kurzawa im Finale mit 10:7 gegen Anastasia Hansen (TV Achern) durch. Bei den Herren gelang Philipp Methner ein 10:8 Finalsieg gegen Nand Prosse aus Belgien.

Dritte Plätze gab es für Julian Kühling im älteren B-Jugend Jahrgang und Anna Liebig in der Konkurrenz der A-Jugend. Beide scheiterten knapp im Halbfinale.

„Mülheim ist immer ein erster Gradmesser. Ich denke, dass wir mit der Ausbeute in diesem Jahr erneut sehr zufrieden sein können. Alle sind fit und freuen sich auf die Herausforderungen der neuen Saison“, bilanzierte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald.