Erfolgreicher Saisonstart für die Fecht-Junioren des TSV

Erfolgreicher Saisonstart für die Fecht-Junioren des TSV

Die Säbel-Junioren des TSV Bayer Dormagen haben am Wochenende ihr erstes Turnier der neuen Saison bestritten. Bei den NRW-Meisterschaften in Dortmund dominierten die Athleten das Geschehen und sicherten sich souverän die Titel in der Herren- und der Damenkonkurrenz.

Bei den Herren gingen gleich die ersten vier Plätze an den Höhenberg. Im Finale setzte sich Raoul Bonah mit 15:10 gegen Lorenz Kempf durch. Zuvor hatte der spätere NRW-Meister im Halbfinale mit Leon Schlaffer einen weiteren Teamkollegen mit 15:3 von der Planche gefegt. Lorenz Kempf erreichte das Finale mit einem hauchdünnen 15:14 Erfolg gegen Luis Bonah, ebenfalls TSV Bayer Dormagen. „Ein Podest voller Bayer-Jungs ist natürlich ein schöner Erfolg“, bilanzierte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald zufrieden.

Auch bei den Damen bestimmten die Fechterinnen aus Dormagen das Geschehen. Jennifer Otrzonsek sicherte sich mit einem 15:14 Finalerfolg gegen Marietta Meka aus Ratingen die NRW-Meisterschaft. Der geteilte dritte Platz ging an Katharina Peter und Liska Derkum (beide TSV Bayer Dormagen).

„Es war unser Ziel, mit zwei Titeln im Gepäck die Heimreise anzutreten. Das ist uns gelungen und dementsprechend bin ich sehr zufrieden. Das Turnier war für uns wichtig, um erste Wettkampferfahrung in der neuen Saison zu sammeln. In vier Wochen steht das erste Junioren-Weltcup Turnier in Plovdiv auf dem Programm und da wollen wir natürlich oben angreifen“, so Kawald abschließend.