Fünf Dormagener für Junioren-EM nominiert - A-Jugend in Mülheim

Fünf Dormagener für Junioren-EM nominiert - A-Jugend in Mülheim

Der Deutsche Fechter-Bund hat für die vom 24.02.05.03.2015 stattfindenden Kadetten und Junioren-Europameisterschaften in Maribor (Slowenien) insgesamt 46 Fechterinnen und Fechter nominiert. Fünf der Teilnehmer kommen vom TSV Bayer Dormagen.

Bei den Junioren wollen Rouven Redwanz, Domenik Koch und Eduard Gert für Furore sorgen. Redwanz ist schon ein „alter Hase“, für Koch und Gert wird die EM in Maribor ihre erste Junioren-Europameisterschaft sein. Im letzten Jahr belegte Redwanz einen starken fünften Platz, dementsprechend will er auch in diesem Jahr wieder angreifen. Aber auch seine beiden jüngeren Teamkollegen haben sich zuletzt in guter Form präsentiert und wollen international ein Ausrufezeichen setzen. „Eine Platzierung unter den Top 8 wäre für alle ein gutes Ergebnis. Mit der Mannschaften hoffen wir auf eine Medaille“, so TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Der Einzelwettbewerb der Herren findet am 3. März statt, der Teamwettbewerb zwei Tage später.

Bei den Damen werden Judith Kusian und Lea Krüger in Maribor auf der Planche stehen. Beide haben sich Einiges vorgenommen. „Ob es für einen ganz großen Coup reicht, weiß ich nicht, aber die Runde der besten 32 und vielleicht sogar der besten 16 ist möglich“, sagt Kawald. Die Damen machen am 1. März die neue Europameisterin unter sich aus. Der Teamwettbewerb findet am 4. März statt.
Neben den fünf Athleten reist mit Dan Costache, seines Zeichens Nachwuchs-Bundestrainer, ein weiterer Dormagener mit nach Maribor.

A-Jugendliche standen in Mülheim auf der Planche

Beim A-Jugend Ranglistenturnier in Mülheim konnten Lara Koch und Evi Förster überzeugen. Koch erreichte in der Endabrechnung den siebten Platz und zeigte einige starke Gefechte. Sie scheiterte erst im Viertelfinale an Anna-Lena Bürkert aus Künzelsau mit 5:15. TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald freute sich auch über das Abschneiden von Evi Förster, die in ihrem ersten A-Jugend Jahr antritt. Sie erreichte ebenfalls das Tableau der besten 16 und wurde Neunte. Mit der Mannschaft schafften die drei Dormagenerinnen Lara Koch, Liska Derkum und Katharina Wagner den Sprung auf das Podest und wurde Zweite. Im Finale scheiterte das Trio mit 33:45 an Künzelsau. Bei den Jungen war Tim Nalewaja auf Rang 26 der beste TSV-Fechter in Mülheim.