Lea Krüger qualifiziert sich für Junioren-EM

Lea Krüger qualifiziert sich für Junioren-EM

Mit ihrem 26. Platz beim Junioren-Weltcup der Säbelfechterinnen im italienischen Udine konnte sich die Dormagenerin Lea Krüger erfolgreich für die Junioren-Europameisterschaft in Novia Sad (Serbien) qualifizieren.

Krüger wurde nach der Vorrunde an Position 22 geführt und traf im Tableau der besten 64 auf Andreea Lupu aus Rumänien. Die Deutsche konnte das Gefecht hauchdünn mit 15:14 für sich entscheiden und zog so in die Runde der besten 32 ein. Dort stand sie einer weiteren Athletin des Deutschen Fechterbundes gegenüber. Krüger musste sich Larissa Eifler vom TV Wetzlar mit 11:15 geschlagen geben, konnte sich aber trotzdem über die erfolgreiche EM-Qualifikation freuen. „Für Lea ist es sehr wichtig, dass sie sich erneut auf der großen internationalen Bühne messen kann“, so Coach Olaf Kawald. Die EM der Junioren findet Anfang März im serbischen Novi Sad statt.
Liska Derkum erreichte in Udine das Tableau der besten 64 und wurde 35. „Das ist bisher ihre beste Platzierung bei einem Junioren-Weltcup, daher freue ich mich sehr über dieses Resultat“, lobte Kawald zufrieden.

Das Foto zeit Lea Krüger mit Trainer Olaf Kawald. Foto: Heinz J. Zaunbrecher