Lignano: Mannschaftssieg zum Abschluss

Lignano: Mannschaftssieg zum Abschluss

Mit dem Sieg im Mannschaftswettkampf rundeten die Dormagener Säbelfecht-Junioren den Weltcup in Lignano (Italien) äußerst erfolgreich ab.

Nur einen Tag nach dem Weltcup-Sieg von Sebastian Schrödter konnte das TSV-Quartett Benedikt Wagner, Matyas Szabo, Richard Hübers und Sebastian Schrödter sich erneut freuen. Die vier Dormagener bildeten das Team "Deutschland A1" und gewannen den Wettkampf der sieben angetretenen Teams aus insgesamt vier Nationen. Im Finale setzte sich das Quartett mit 45:43 gegen Gastgeber Italien durch.

"Nach dem Sieg von Sebastian war dies noch eine kleine Zugabe", kommentierte Trainer Vilmos Szabo.