Nachwuchsfechter überzeugen beim Pokal der Stadt-Sparkasse-Solingen

Nachwuchsfechter überzeugen beim Pokal der Stadt-Sparkasse-Solingen

Am Wochenende maßen sich die Fechterinnen und Fechter der Jahrgänge 2004 bis 2008 beim Pokal der Stadt-Sparkasse in Solingen. Auf der Planche standen auch zahlreiche Nachwuchshoffnungen des TSV Bayer Dormagen.

Im Wettbewerb des Jahrgangs setzte sich Philipp Methner im Finale souverän mit 10:5 gegen Mattis Habig vom TV Ratingen durch. Bei den Damen des Jahrgangs 2004 gab es für den TSV mit Felice Herbon auf Rang Zwei und Sina Neumann auf dem dritten Rang gleich zwei Podestplatzierungen.

Durchsetzen konnte sich ebenfalls Moritz Schenkel (Foto) im Jahrgang 2006. Er setzte sich im Finale deutlich mit 10:3 gegen Niklas Löll (TV Wetzlar) durch. Matthis Husman (TSV Bayer Dormagen) wurde Dritter. Den dritten Platz belegten auch seine Vereinskameraden Tim von der Weppen in der Konkurrenz des Jahrgangs 2007 sowie Lucas Bjarne im Jahrgang 2005.

Bei den Damen gab es zwei weitere Pokalsiege für den TSV. Marisa Kurzawa setzte sich im Finale des Jahrgangs 2006 mit 10:8 gegen Catalin Graudins aus Mainz durch. Mia Wallraff wurde in diesem Jahrgang Dritte. Die Konkurrenz der Mädchen Jahrgang 2008 war fest in Dormagener Hand. Mia Weiland setzte sich vor ihren Teamkameradinnen Cisanne Herbon und Esther Mix durch. Im Jahrgang 2007 wurde Polina Kohl Dritte.

„Turniere wie dieses sind immer eine tolle Gelegenheit für unseren Nachwuchs, sich mit anderen Fechterinnen und Fechtern ihres Jahrgangs zu messen und Wettkampferfahrung zu sammeln. Wenn dies dann so erfolgreich abläuft, freuen wir uns im Trainerstab natürlich doppelt“, erklärte Coach Olaf Kawald.

Fotoquelle: Heinz J. Zaunbrecher