Säbelherren kämpfen bei Mannschafts-WM um Medaille

Säbelherren kämpfen bei Mannschafts-WM um Medaille

Das Herrensäbel-Team des Deutschen Fechterbundes - bestehend aus den vier Dormagenern Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner und Richard Hübers - hat bei der Mannschafts-WM in Rio de Janeiro (Brasilien) das Viertelfinale erreicht.

Das deutsche Quartett setzte sich am ersten Gefechtstag im Tableau der besten 16 mit 45:35 gegen das Team aus Großbritannien durch. Zuvor hatte das Team ein Freilos erwischt.

Weiter geht es am Mittwoch um 10.15 Uhr Ortszeit. Dann treffen Hartung und Co. im Viertelfinale auf die Mannschaft der Ungarn mit Olympiasieger Aron Szilagyi.

Bei den olympischen Spielen 2016 wird es aufgrund des Rotationsprinzips der Waffenklassen keinen Teamwettbewerb geben. Die WM ersetzt diesen Wettbewerb und ist für die beiden Dormagener Olympioniken Max Hartung und Matyas Szabo gleichzeitig eine Art Generalprobe auf der Olympiaplanche vom Rio.