Vier Landesmeistertitel an Dormagener Fechter

Vier Landesmeistertitel an Dormagener Fechter

Bei den Landesmeisterschaften der Junioren und Aktiven, ausgetragen am Bundesstützpunkt in Bonn, spielten die Dormagener Fechter wieder eine gewichtige Rolle. Bei den Herrensäbelfechtern im Aktivenbereich ging der Titel an Matyas Szabo, der den Kampf um den Titel mit 15:13 gegen seinen Vereinskameraden Richard Hübers für sich entscheiden konnte. Dieser sicherte sich dafür den Titel bei den Junioren. Dort standen mit Philipp Lange und Robin Schrödter mit ihrem dritten Plätzen zwei weitere Dormagener auf dem Siegerpodest.

Bei den Damen klappte es nicht ganz mit dem Titelgewinn. Bei den Aktiven landeten Lea Scholten und Beatrice Henze gemeinsam auf den dritten Platz. Einen Tag später erreichte Dormagens Nachwuchshoffnung Beatrice Henze bei den Junioren den zweiten Platz.

In den Mannschaftswettbewerben sicherten sich die Herren sowohl bei den Aktiven als auch bei den Junioren den Titel, währenddessen die Damen sich jeweils mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten.

„Die Meisterschaften haben wir aus der laufenden Saisonvorbereitung bestritten“ hadert Cheftrainer Olaf Kawald ein wenig mit dem Zeitpunkt dieser Meisterschaften. Das hatte auch zur Folge, dass fast alle Dormagener Top-Athleten nicht am Start waren. Diese werden sich im Laufe der Saison über die Deutsche Rangliste für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren.