Willy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier in Kenten: Herbon wird Dritte

Willy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier in Kenten: Herbon wird Dritte

Beim Williy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier, einem nationalen Ranglistenwettbewerb der A-Jugend in Kenten, konnte die Dormagenerin Felice Herbon mit dem dritten Platz auf sich aufmerksam machen.

Herbon, Jahrgang 2004 und damit in ihrem ersten A-Jugend Jahr, erzielte ihr bisher bestes Turnierresultat. Ihren Platz im Halbfinale erkämpfte sich die Säbelfechterin des TSV Bayer Dormagen mit einem hauchdünnen 15:14 Viertelfinalerfolg gegen Chayenne Büchner vom FC Würth Künzelsau. Im anschließenden Halbfinale verlor Herbon mit 8:15 gegen Büchners Teamkameradin Christine Marie Weber. Mit dem daraus resultierenden dritten Platz war TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald dennoch mehr als zufrieden: „Felice ist in ihrem ersten A-Jugend Jahr und hat heute wirklich toll gefochten und sich auch gegen ältere Mitbewerberinnen durchsetzen können.“ Sina Neumann, ebenfalls Jahrgang 2004, mit Rang Zehn und Kerstin Weiland mit Rang 12 komplettierten das starke Ergebnis der Dormagener Damen.
Im Teamwettbewerb landete das Dormagener Quartett, ohne die angeschlagene Felice Herbon, auf dem vierten Rang. Im Gefecht um Platz Drei unterlag man denkbar knapp mit 44:45 dem TV Eislingen.

Bei den Herren erreichte Philipp Methner mit dem siebten Platz die beste TSV-Platzierung. „Philipp ist genau wie Felice und Sina noch in seinem ersten A-Jugend Jahr. Mit dem siebten Platz hat er seine gute Form bestätigt“, so Olaf Kawald. Valentin Meka landete auf Rang Neun, Julian Kühling auf dem 16. Rang.
Mit der Mannschaft sicherte sich das TSV-Herrenquartett mit einem 45:40 Sieg gegen den OFC Bonn im „kleinen Finale“ den dritten Platz.

Das Foto zeigt die strahlende Drittplatzierte Felice Herbon. Quelle: Heinz J. Zaunbrecher