Weltcup

Zurück in der Spur! Nach dem frühen Ausscheiden beim Heim-Weltcup „Preis der Chemiestadt“ in Dormagen vor acht Tagen, rehabilitierte sich TSV-Fechter Stefan Friedheim mit Silber beim Weltcup der Junioren im bulgarischen Plovdiv. Auch Leon Schlaffer zeigte sich stark verbessert und erreiche das…
Lokalmatador Richard Hübers (links) und sein ärgster deutscher Konkurrent Maximilian Kindler aus Eislingen

JWC Dormagen: Preis der Chemiestadt am kommenden Samstag

Am kommenden Samstag trifft sich die Elite der Fecht-Junioren in Dormagen. Mit 287 Startern (154 Herren, 133 Damen) setzt der „38. Preis der Chemiestadt“, der größte Junioren-Weltcup der Saison, erneut Maßstäbe und übertrumpft seinen eigenen Teilnehmerrekord aus dem letzten Jahr noch einmal…

JWC Dormagen: Termin für 2012 wurde bestätigt

Die FIE (Fechtweltverband) hat die Termine für die Junioren-Weltcups gegenüber dem DFeB bestätigt. Somit steht auch der Termin für den 38. Preis der Chemiestadt Dormagen. Am 1. Dezember 2012 wird sich erneut die Säbelelite der Welt beim Junioren-Weltcup in Dormagen präsentieren. Neben Bochum (…

JWC Dormagen: Richard Hübers mit seinem erstem Weltcup-Sieg

„Wahnsinn“, viel mehr konnte TSV-Fechter Richard Hübers nach seinem grandiosen Triumph beim Junioren-Weltcup in Dormagen nicht sagen. Dem 17-jährigen Sportinternatler gelang die Sensation: Er sicherte sich den Sieg beim „36. Preis der Chemiestadt“ und hat sich selbst zum Nachfolger von Teamkollege…

Weltcup Dormagen - Es bleibt sportlich

Nachdem ein kleines Team von Designstudenten, (Stefan Meister, Björn Mergemann und Ex-TSV-Fechter Benedikt Bock) dem Dormagener Fechtweltcup 2009 ein neues und einheitliches Kommunikationskonzept gegeben haben, ist nun das Plakat, das in der Auflage von 250 gedruckt und überall in Dormagen zu sehen…

JWC Dormagen: Benedikt Wagner und Matyas Szabo auf dem Podest

Es ist geschafft! Benedikt „Peter“ Wagner gewann den 35. „Preis der Chemiestadt“ und krönte mit seinem Triumph im Finale ein Fecht-Event der Extraklasse. Von „A“ wie „Atmosphäre“ bis „Z“ wie „Zuschauerzahlen“ stimmte einfach alles. Das harte Training und die vielen Einheiten vor dem Weltcup machten…